Schott nyc

Die marke Schott

1913 in New York gegründet, ist die Marke Schott seit fast 100 Jahren Teil der amerikanischen Kultur. Schott NYC steht für Authentizität, Tradition und das wahre New York. Qualität, Innovation und Individualität definieren jedes einzelne Kleidungsstück. Damals wie heute produziert Schott stilvolle, beständige Produkte, auf die im urbanen Großstadt-Dschungel Verlass ist.

Geschichte Schott

New York
1892
Irving Schott wird in New York geboren
1913
Die Schott-Brüder eröffnen ihre erste kleine Produktion in Manhattans Lower East Side, New York. Ihre robuste, bequeme Bekleidung wird schnell zum Erfolg.
1928
Irving Schott, begeisterter Motorradfahrer, entwirft die erste Bikerjacke aus Leder mit Reißverschluss. Nach seiner Lieblingszigarre benannt, geht die PERFECTO auf einen jahrzehntelangen, weltweiten Siegeszug.
1940
Schott legt zu Kriegszeiten die gesamte Produktion ziviler Lederjacken, einschließlich der Motorradjacke, auf Eis. Alle Kapazita¨ten werden zur Herstellung von Bomberjacken, Fliegerjacken und Peacoats für das Militär aufgewendet.
50's
Die PERFECTO Lederjacke erreicht Kultstatus durch zahlreiche Hollywood-Ikonen wie Marlon Brando im Film "The Wild One" oder James Dean in "Denn sie wissen nicht, was sie tun"
60's
Die PERFECTO kommt nach Europa
70's
Die Fliegerjacke, ursprünglich für Piloten entwickelt, wird zum Fashion-Item
80's
SCHOTT NYC designed die erste Daunenjacke, die seitdem in keinem Winter mehr fehlt
90's
Die US Navy Peacoat Mäntel, Bomberjacken und die Schott NYC Outdoor Kollektion werden zum triumphalen Erfolg
2000er
Schott NYC legt seine Klassiker neu auf. Gleichzeitig wird die Produktpalette stetig erweitert und neue Generationen innovativer Produkte wie Vintage-Lederjacken, gefütterte Sweater und Big-Sweats werden schnell zum Standard der internationalen Modebranche. Der Kern von Schott NYC liegt heute noch immer in der hundertja¨hrigen Fabrik vor den Toren von New York.

Die Perfecto

Blouson Perfecto
Als Irving Schott 1928 seine erste Motorradjacke herstellte,
ahnte noch niemand, dass sie auf einen jahrzehntelangen, weltweiten Siegeszug gehen würde - und Menschen auf der ganzen Welt sie tragen. Heutzutage braucht man kein Gang-Mitglied oder Harley-Davidson-Fahrer zu sein, um schwarzes Leder tragen zu dürfen. Die PERFECTO hat Kultstatus erreicht - und die Lederjacke alltagstauglich gemacht.
Irvings kubanische Zigarre, die "Perfecto"
Irving Schotts Markenzeichen war seine kubanische Zigarre, die "Perfecto". Genau wie Groucho Marx, Winston Churchill oder Georges Burns machte er sie zu seinem persönlichen Accessoire, das ihn überall hin begleitete.
Motorradjacke, die PERFECTO
Die Original-Motorradjacke wurde von Schott für einen Harley Davidson Großhändler auf Long Island, New York entworfen und kostete 5,50 Dollar. Nur kurze Zeit später präsentierte Irving Schott seine erste Motorradjacken-Kollektion unter dem Namen PERFECTO - übrigens 40 Jahre bevor Harley Davidson ihre erste eigene Jacke produzierte. Seit den 50er Jahren steht der Markenname PERFECTO für erstklassigste Motorradjacken von Schott.
The wild ones
1954 tragen in dem Kult-Film "The Wild One" Marlon Brando und Lee Marvin die Schott PERFECTO. Die aus diesem Auftritt folgende Beru¨hmtheit der PERFECTO lief u¨berraschend auf verminderte Verka¨ufe hinaus. Die Jacken wurden durch das amerikanische Schulsystem verboten, weil die PERFECTO das rebellische Aufbegehren einer ganzen Teenager-Generation symbolisierte. Hollywood-Ikonen wie James Dean oder Peter Fonda wurden selten ohne ihre PERFECTO Lederjacke gesehen.